FAREDÖRFER

FARÉVILLAGE : DIE ECO-QUARTIERE

VIDEOS FAREA

Abstammend von der «Umwelt Grenelle» und infolge der Entscheidungen betreffend Respekt der Natur und der Kontrolle der Energie sowie des Wassers, legen die Regierungen (und besonders die Französische Regierung) einen gewissen Druck auf die interkommunalen Gemeinschaften, dass diese wenigstens ein ECO-QUARTIER einrichten. Die Regionen finanzieren grosszügig die Städte, welche die Einrichtung von ECO-QARTIEREN erlauben.

FAREA, als Faredörfer gebildet, ist von der Konzeption her ein ECO-QUARTIER, ein Pfahlwerk, das dem Meer, dem See und dem Fluss angehört. Zerlegbar, bietet es zudem die Möglichkeit der Bewirtschaftung als Saisonbetrieb. So wie ein Immobilienprogramm werden die Gewählten die Benützung von See, Fluss, Strom, Lagunen und geschützten Meere statuieren, um ihr ECO-QUARTIER zu haben. Die Gruppierung von 6 Fareas (6, 12 oder 18) als Faredörfer ist die einfachste und schnellste Lösung zum Einrichten des ECO-QUARTIERS.

Die interessierten Gemeindeverwaltungen können uns schreieben für zusätzliche Auskünfte.

Besichtigung des Inneren einer Rumpf-Kabine 

Besichtigung FAREA Wahl mit Grosser Terrasse

Besichtigung FAREA Wahl mit sehr grosser Terrasse

Mehr wissen über FAREA : Faréa, Option Normale, FAREA Normal-Wahl bis zu 8 Liegebetten

Mehr wissen über FAREA : Faréa, Option Dortoir, Schlafsaal – Wahl bis zu 13 Liegebetten

DIE HOTELS IN DER FRANCHISE :

Für ein Berufsleben "Natur" werden als Kundendienst die Faredörfer in der Franchise vorgeschlagen. Ein DIP (Vorvertragliches Informationsdokument) wird dem zukünftigen Franchise Inhaber zugestellt. Eine Ausbildung von 7 Tagen wird zugesichert, der Franchise-Austausch wird möglich sein (von einem Faredorf in ein anderes) nach Zustimmung aller Beteiligten.

DIE FARELOGISTIK :

Anfänglich bestimmt für die Faredörfer ist die Farelogistik auch ideal für die Häfen, die den Respekt vor dem Gesetz sicherstellen möchten(Abwasserverbot in den Häfen). Leicht zu manövrieren (zwei Motoren erlauben eine Kehrtwendung am Ort) ist die Position der Farelogistik idealerweise zwischen den Schiffen für die Rückgewinnung der Müllbeutel (Trash compactor manuel an Bord) als auch der Aberwasser, aber ist auch im Stande, das nötige saubere Wasser zu bringen.

.

FAREA : DIE FARBEN

Alle Farben sind möglich; es wird empfohlen, dass die Rümpfe weiss bleiben (mit dem Antifouling).

Die Wände können bemalt werden. (Gelcoat getönt). Diese Farben müssen zusammenpassen in der Intensität, vollkommen angepasst an das Meer und die Seen. Eine Palette von Farben kann vorgeschlagen werden.